Home / Handball / Handball Damen / Verletzung überschattet Bassenheimer Sieg

Verletzung überschattet Bassenheimer Sieg

BASSENHEIM. Am vergangenen Samstag stand für die zweite Damenmannschaft des TV Bassenheim das vorletzte Spiel in der Hinrunde gegen den HSV Rhein-Nette an. Nach einem nur sehr knappen Sieg am letzten Wochenende, wollte man einen Zahn zulegen und zeigen, dass man zurecht um den Aufstieg spielt.

Durch schnelle Zuspiele konnte sich der TVB früh absetzen und gute Chancen ausspielen. Auch Sabrina Flöck glänzte im Tor durch einige Paraden. Gemeinsam mit einer starken Abwehr, machte sie es den Gegnerinnen aus Andernach nicht einfach. Im Gegenzug konnten die Bassenheimerinnen mit Tempospiel den Vorsprung immer weiter ausbauen und in der 17. Minute mit 9 Toren in Führung gehen.
Trotz des Rückstands zeigten die Damen des HSV Rhein-Nette weiterhin Kampfgeist und Motivation. Leider verletzte sich jedoch gerade eine besonders motivierte gegnerische Spielerin wenige Sekunden vor der Halbzeitpause ohne Fremdeinwirkung. Nach einer Spielunterbrechung entschieden sich beide Mannschaften einvernehmlich, das Spiel nicht weiterzuführen. Somit wurde der Halbzeitstand von 19:6 als Endstand gewertet.

Wir wünschen der Spielerin eine schnelle Genesung und alles Gute!

Am kommenden Samstag geht es für die Mädels aus Bassenheim zum letzten Hinrundenspiel nach Wissen. Anpfiff ist um 17 Uhr.

Es spielten:
Flöck, Sabrina (TW); Schmitz, Rebekka (TW); Brücken, Maike (1); Brüggemann, Lisanne (3); Degen, Carolin (4); Filster, Julia (3); Hof, Donna; Kenduch, Stella; Kollmann, Eva; Schäfer, Johanna; Schick, Kathi (5/1); Seger, Stephanie; Schmitz, Hannah; Zerwas, Anna (3)

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.