Home / Handball / Handball Damen / Bassenheim zeigt gute Reaktion

Bassenheim zeigt gute Reaktion

BASSENHEIM. Eine deutliche Leistungssteigerung und ein wesentlich engagierteres Auftreten hatte Trainer Marcus Schütz nach der Niederlage zum Saisonauftakt gefordert und seine Mannschaft lieferte dies von der ersten Sekunde an.

Aus einer guten Abwehr heraus und mit zwei gut aufgelegten Torhüterinnen im Rücken konnte Bassenheim von Beginn an das Tempo gegen die Gäste aus Sobernheim hochhalten. Beim Spielstand von 6:1 und sieben gespielten Minuten war Gästetrainer Jan Philipp Lang bereits gezwungen, seine Mannschaft per Auszeit neu einzustellen. Die erhoffte Wende zugunsten der Damen aus Sobernheim blieb aus. Bassenheim spielte weiter stark. Im Angriff fand man gute Lösungen gegen die weitestgehend defensiv agierende Abwehr und baute den Vorsprung weiter aus. So konnte man sich auch wenige Schwächephasen in der Abwehr leisten. Diese nutzten die Gäste und kamen allein in der ersten Halbzeit zu sieben Strafwürfen (insgesamt 14 im Spiel). An der Überlegenheit des Bassenheimer Teams änderte dies jedoch nichts und man ging mit einem 17:9 Vorsprung in die Pause.

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Bis zur 45. Spielminute sahen die anwesenden Zuschauer eine ausgeglichene 2. Halbzeit. Bassenheim hielt den Vorsprung. Den Gästen gelang es nie, den Rückstand zu verkürzen. In den letzten 15 Spielminuten baute Bassenheim dann den Vorsprung mit einem 6:2 Lauf weiter aus und feierte am Ende einen klaren und in der Höhe verdienten 30:18 Heimerfolg.

„Meine Mannschaft hat die geforderte Reaktion und ihr wahres Gesicht gezeigt. Das Spiel war kein Vergleich zur Partie der Vorwoche. Der Sieg war besonders für den Kopf, im Hinblick auf das Derby am nächsten Samstag, sehr wichtig. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung möchte ich unsere Jüngste – Maya Kohlenbeck – hervorheben. Sie hat in ihrem 1. Heimspiel eine sehr gute Leistung gezeigt und konnte diese mit ihren drei Toren krönen!“, so Trainer Marcus Schütz nach dem Spiel.

Am kommenden Samstag (09.10.2021, 19:00 Uhr) geht es für Bassenheim zum ersten Rheinlandderby in dieser Oberligasaison. Man ist zu Gast beim HC Koblenz in Moselweiß.

Für Bassenheim spielten:
Meike Müller (TW), Marie Lohner (TW), Carolin Wambach (4), Nici Brandt (4), Jana Schubert (3), Nathalie Oster (4), Astrid Israel (1) Steffi Henn, Hannah Schlapp (2), Nicole Hommen (2/2), Aileen Hoppe (2), Christina Henn (4), Lena Eichhofer (1) und Maya Kohlenbeck (3)

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.