Home / Handball / Handball Jugend / mE2-Jugend – Heim-Niederlage gegen HSV Rhein-Nette

mE2-Jugend – Heim-Niederlage gegen HSV Rhein-Nette

BASSENHEIM. Trotz einer Niederlage mit 3:35 Toren sieht man auf dem Bild jubelnde Kinder. Sie haben Spaß am Spiel, auch wenn man aktuell sehr viel einstecken muss. Von Woche zu Woche sind deutliche Verbesserungen im Spiel zu erkennen.

Die Jungs sind engagiert und fleißig im Training. Der Altersunterschied, die Erfahrung und ganz besonders der körperliche Unterschied kann man nicht ausgleichen. In der Spielklasse ist man mit den Jahrgängen 2015 und nur wenigen Spielern 2014 deutlich im Nachteil. Die HSV Rhein-Nette hatte wie andere Gegner bisher auch überwiegend Kinder des Jahrgangs 2013 im Spiel. Insofern dominieren dann einzelne gegnerische Spieler dieses Jahrgangs das Spiel. Schöne Kombinationen und eine mannschaftliche Geschlossenheit reichen dann nicht. Drei gegnerische Spieler Jahrgang 2013 erzielten zusammen 28 der 35 Gegentore. Hinzu kommt, dass man leider nur selten mit allen Spielern antreten kann. Woche zu Woche steht eine andere Mannschaft auf dem Spielfeld. Hier ist sicher noch eine Verbesserung möglich. Dies gilt auch für die Chancenverwertung. Sehr schöne Kombinationen konnten leider nicht mit einem Tor abgeschlossen werden. Auch hier fehlt Erfahrung und Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 10.12.2023, 15:00 Uhr in Rheinbrohl gegen die HSG Römerwall statt.

Es spielten (Tore):
Jonathan Engberg, Paul Gerner (1), Toni Krautz (1), Samuel Schäfer, Moritz Sauer, Alex Müller, Arne Müller, Jakob Dahmen und Ole Strahl (1).

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.