Home / Handball / Handball Jugend / Unglückliche Heim-Niederlage gegen Wittlich

Unglückliche Heim-Niederlage gegen Wittlich

BASSENHEIM. Ein unglückliche Niederlage kassierte die wB-Jugend im „HVR-Derby“ gegen die HSG Wittlich. Dabei starteten die JSG-Mädels ähnlich gut wie im vergangenen Heimspiel gegen Mundenheim. Durch schnelles Verschieben in der Abwehr sowie kluge Angriffsaktionen wurde schnell eine 7:3-Führung erzielt.

Während Torhüterin Maja Focke auch weiterhin mit hervorragenden Paraden überzeugte, ließen Ihre Mitspielerinnen im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nach. Im Angriff taten sich die Deurer-Schützlinge gegen die kompakte 6:0-Abwehr der Gäste immer schwerer. Die Folge war, dass Wittlich kurz vor der Halbzeit erstmals seit Spielbeginn wieder ausgleichen konnte.
Der zweite Durchgang war ein Spiegelbild der ersten Hälfte: Guter Start der Gastgeberinnen und binnen weniger Minuten wurde die Führung auf 17:13 ausgebaut. Doch danach kam ein Bruch ins Spiel der Einheimischen.

So gelangen in den letzten 16 Spielminuten lediglich noch drei Treffer durch Einzelaktionen, während die Gäste ihrerseits immer wieder über einfaches Einlaufen zur Torerfolgen kamen und die Partie zehn Minuten vor Spielende auf 17:18 gedreht hatten.

Die JSG-Mädels mühten sich zwar, doch der „Kick-back“ in die Partie wollte einfach nicht mehr gelingen. Am Ende mussten sie sich den Wittlicher Mädels mit 20:21 geschlagen geben.

Es spielten:
Maja Focke, Mona Ihle (beide Tor); Lea Schwarzer (6), Mira Rausch (5), Carolina Fetz (4), Emma Deurer (3), Hanne Ingrid Ring (2), Lia Sophie Wunder, Selina Löcher, Filippa Lanser.
Das nächste Spiel bestreitet die wB-Jugend am Samstag, den 25.11.2023 um 15:15 Uhr in der Kreissporthalle Schifferstadt gegen die um einen Tabellenplatz besser platzierte HSG Dudenhofen/Schifferstadt.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.