Home / Handball / Handball Jugend / Den „Favoriten“ auch im Rückspiel geschlagen – mD gewinnt bei der JH Mülheim/Urmitz 20:17 (18:13)

Den „Favoriten“ auch im Rückspiel geschlagen – mD gewinnt bei der JH Mülheim/Urmitz 20:17 (18:13)

MÜLHEIM. Auf das Rückspiel gegen den einzig verbliebenen, wirklichen Konkurrenten auf die Tabellenführung und auch selbst ernannten Favoriten der Saison – JH Mülheim/Urmitz – hatte man sich während der Woche intensiv vorbereitet. Denn es ging auswärts nicht nur um die Verteidigung der Tabellenführung und somit den möglichen Gewinn der Bezirksmeisterschaft, sondern zeitgleich auch um die mögliche Qualifikation zur Teilnahme am „Final 4“ um den Sieg der Rheinlandmeisterschaft.


Die siegreiche Mannschaft mit neuen „Aufwärm-“ Trikots, gesponsert vom Kebap & Pizzahaus Adana aus Ochtendung. Vielen Dank an den Sponsor von dem gesamten Team. Bitte berücksichtigen Sie unseren Sponsor, wenn Sie hungrig sind.

Man ging von Anfang an hoch konzentriert ins Spiel und ließ sich von der Atmosphäre in der gegnerischen, reich gefüllten Halle nicht beindrucken. Die Strategie der Trainer, den starken Spielmacher der JH wirksam im Griff zu halten, konnte der für diese Sonderaufgabe auserkorene Maximilian Schäfer überzeugend umsetzen. Derweil ging man vorne hoch konzentriert gegen eine starke Abwehr zu Werke, erspielte sich seine Chancen und schloss erfolgreich ab. So konnte man in der 1. Hälfte immer einen 3-4 Tore Abstand halten und sich mit 9:12 in die Pause verabschieden.

Die Gastgeber starteten temporeich in die zweite Hälfte, konnten sich in der Folge bis auf ein Tor herankämpfen, bevor unsere Jungs den Hebel wieder umlegten und nach 30 Minuten beim Stand von 13:18 fünf Tore wegziehen konnten. Im Angriff agierte man nun etwas unglücklich, während Niklas Hahn im Tor mit einigen Paraden die JSG im Spiel hielt. Nach insgesamt sechs torlosen Minuten schien der Gegner nochmal zum Endspurt anzusetzen, die JSG Jungs verwalteten Ihren Vorsprung aber clever und konnten schließlich mit dem Endstand von 17:20 die Ernte für Ihre Mühen einfahren.

Im Anschluss des Spiels zeigte sich Trainer Udo Chandoni zu Recht überglücklich: „Die Jungs haben mir heute mit dem Sieg im Lokalderby eine große Freude gemacht. Das war eine hervorragende Leistung aller Spieler mit einem niemals gefährdeten, völlig verdienten Sieg von Anfang bis zum Schluss.“

Es spielten:
Niklas Hahn (Tor), Robin Buess, Colin Schäfer (3), Maximilian Schäfer (5), Fynn Reitz (6/1), Rudi Poppe (2), Noah Bartel, Nick Schneidereit (4), Magnus Aul, Leon Ebert, Jakob Wolf, Max Wiechert, Mona Ihle, Emilian Leitsch.

Vorschau:
Das nächste Spiel findet am 29.02.20 gegen JH Mülheim/Urmitz II um 17:00 Uhr in Welling statt.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.