Home / Handball / mB-Jgd. Meisterrunde Verbandsliga – Ein Auswärtssieg mit Heimspielcharakter – HSC Igel – TVB 27:32 (13:17)

mB-Jgd. Meisterrunde Verbandsliga – Ein Auswärtssieg mit Heimspielcharakter – HSC Igel – TVB 27:32 (13:17)

Die spannendste Frage war vor dem Spiel, kann die Siegesserie der Bassenheimer B-Jugend halten, oder zeigt die Mannschaft auswärts ein anderes Gesicht. Es war in der Tat dann ein eher zähes Spiel das sich mit 70 Minuten auch in die Länge zog. Langweilig wurde es aber zu keiner Zeit des Spiels weil die mit gereisten Fans/Eltern der Jungs für gute Stimmung auf der Tribüne sorgten. Es hatte den Charakter eines Heimspiels in auswärtiger Halle. Wir waren aus dem Hinspiel bereits gewarnt und wussten, dass Igel über einen sehr wurfgewaltigen Linkshänder in den Reihen verfügt. Die Herausforderung den weg zu verteidigen gelang über die 50 Minuten relativ gut, trotzdem konnten wir es nicht verhindern, dass er mit 8 Treffern bester Torschütze auf dem Platz wurde. Igel ist bekannt für einen forschen Beginn zu Anfang des Spiels. Den konnten die TVB Jungs gut parieren. Denn Igel hatte nicht die Möglichkeit sich abzusetzen. Nein, Bassenheim gestaltete die Partie offen und konnte bis Mitte der 1. HZ immer mit 1-2 Toren Vorsprung das Spiel kontrollieren. Durch interessante Schiedsrichterentscheidungen konnte Igel ausgleichen und sogar einmal in Führung gehen. Das war beim 8.7 in der 13 Minute. Die TV B Jungs parierten die Führung von Igel und konnten selbst wieder die Initiative übernehmen und sich bis zur HZ mit 4 Toren absetzen und die Spielkontrolle übernehmen. Trotzdem hatte man zur HZ nicht den Eindruck, das Spiel schon im Sack zu haben. Es wurde im Pausenintervall viel geredet und eingestellt. Mit dem Willen, dass Spiel unbedingt zu gewinnen ging es dann in HZ zwei. Zu Beginn hatten wir unsere stärkste Phase im Spiel und wir konnten uns bis auf 14:20 relativ leicht absetzen, um dann auch die schwächste Phase des Spiels zu durchleben. Beim 18:20 war Igel plötzlich wieder in Schlagdistanz. Uns gelangen nicht mehr die einfachen Tore. Ein Teamtimeout in der 38. Minute wurde genutzt um noch einmal Feintuning zu betreiben. Die Mannschaft hat danach die Vorgaben sehr gut umgesetzt und fand schnell zurück zu ihrem variablen Spiel. In der Abwehr wurde wieder besser zugepackt und Nico Weber, der angeschlagen in das Spiel gegangen war gab den notwendigen Rückhalt. Sein sehr platzierter Gegenstoßwurf zu Daniel Häring der dann mit seinem Tor zum 26:30 uns auf die Siegerstraße brachte. Igel konnte noch ein Tor nachlegen und uns gelangen noch 2 Tore zum Endstand von 27:32.

Fazit: Es war ein sehr zähes Spiel, mit einem verdienten Sieger TV Bassenheim und somit hält die Serie, bis jetzt 4 Siege aus 4 Spielen. Es hat lange gedauert bis wir die Spielkontrolle übernehmen konnten. Unsere Zwillinge Pascal und Sascha Neideck haben mit ihrer individuellen Stärke immer dann getroffen, wenn wir ein Tor gebraucht haben. Wir haben uns signifikant wenig technische Fehler geleistet und sind auf einem sehr guten Weg unser Angriffspiel aufzuziehen. Es war insgesamt wieder eine gute Mannschaftsleistung notwendig um das Spiel zu gewinnen. Mit den Fans auf der Tribüne hatten wir für ein Auswärtsspiel genau dass was man benötigt um Auswärtsspiele zu gewinnen, dafür gibt es ein Sonderlob.

Kader/Tore:
Nico Leber TW 16 gehaltene Bälle, Christopher Capitain, Fabius Günter, Daniel Häring 3, Phillip Hoffend 4, Patrik vom Hofe 1, Lukas Kleusch 2, Paul Krause 5/1, Pascal Neideck 7, Sascha Neideck 2, Maxi Rentschler 1, Sebastian Weber 3, Marvin Wehrend 5/2, Thorsten Günter Zeitnehmer, Trainerteam Peter Leber, Michael Lohner, Thomas vom Hofe. Spielfilm: 1:0, 1:1, 1:3, 3:5, 7:7, 8:7, 8:8, 9:11 10:14, 12:16, 13:17 HZ, 13:18, 13:20, 20:22, 22:25, 24:26, 26:30, 27:32 Ende. Bis zur nächsten Aufgabe, wieder auswärts in Wittlich, gibt es über Ostern erst einmal eine Regenerationspause für die Mannschaft. Dann werden wir uns auf das Auswärtsspiel in Wittlich gut vorbereiten. Hält die Serie, mal sehen, es bleibt auf jeden Fall spannend.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.