Home / Handball / Handball Jugend / Nie gefährdeter 3:18 Sieg der weiblichen E-Jugend der JSG Welling-Bassenheim gegen die noch junge Mannschaft der SV Untermosel

Nie gefährdeter 3:18 Sieg der weiblichen E-Jugend der JSG Welling-Bassenheim gegen die noch junge Mannschaft der SV Untermosel

Auch im zweiten Spiel ließen die Mädels der JSG Welling/Bassenheim nichts anbrennen. Bereits nach den ersten 10 Minuten setzten sie sich deutlich mit einem 0:5 ab. Dabei war besonders erfreulich, dass die Spielerinnen durch tolle Pässe miteinander spielten und jede Spielerin individuell Ihre Stärken zeigen konnte. Sowohl Abwehr als auch Angriff profitierte von der mannschaftlichen Leistung und so konnte die klare Führung bis zu einem 0:9 Halbzeitstand ausgebaut werden.

Die zweite Hälfte gestaltete sich ähnlich. Die Mädels der JSG ließen nicht nach. Sie konnten viele Bälle abfangen und gelangten durch schnelle Passkombinationen schlussendlich zum Torerfolg. Aber auch der noch jungen Mannschaft der SV Untermosel gelangen drei Treffer in der zweiten Halbzeit.

Schlussendlich gewannen die Mädels der JSG das Spiel verdient mit 3:18. Nach einer nun dreiwöchigen Pause geht es am 20.10.2019 um 12:00 Uhr zum Auswärtsspiel nach Bad Ems.

Für die JSG spielten:
Mrzyglocki Dalia (Tor), Wulf Aurora, Alp Lyada, Rickert Emilia, Sauerborn Anna, Chalar Mia, Acht Marie, Mrzyglocki Malwina, Emily Küpper, Sauer Malia, Herber Karolina

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.