Home / Handball / Handball Jugend / Ausrufezeichen gesetzt!

Ausrufezeichen gesetzt!

Kobern. Die männliche E-Jugend der JSG Welling/Bassenheim spielte am vergangenen Wochenende, ihr Vorrundenturnier des diesjährigen EVM-Cup´s.

Gespickt aus Spielern der E1 und E2 trat man mit geballter Kraft gegen die Mannschaften aus Mülheim/Urmitz, Gastgeber SV Untermosel und der TuS aus Daun an. Vor Beginn des Turniers war unklar, wer in der kommenden Spielrunde zu den Favoriten zählen würde, angesichts der Tatsache, dass auch die gegnerischen Teams altersbedingte Abgänge zur D-Jugend verkraften und sich für die kommende Spielrunde neu formieren mussten. Im ersten Spiel hatte unsere Truppe sofort das Prestigeduell gegen das Team der JH Mülheim/Urmitz vor der Brust. Aber schnell wurde deutlich, dass die erfahrenen Spieler der JSG nichts anbrennen lassen würden. Man gewann deutlich mit 12:3. Die zweite Partie schien die Schwierigste zu werden, da die Jungen von der Untermosel ihr Auftaktspiel auch deutlich gewonnen hatten. Aber auch hier verliefen beiden Halbzeiten einseitig. Das Spiel endete 2:10 für die JSG´ler. Somit sollte im letzten Spiel gegen die E-Jugendlichen aus Daun, der Turniersieg fest gemacht werden. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse stellte man die Newcomer in die Startformation, welche ihre Sache ausgezeichnet machten und letztendlich feierte man nach Abpfiff dieser Partie einen dominanten Turniersieg an der Mosel.

Dadurch qualifizierten sich die Jungen der JSG Welling/Bassenheim für das Finale im September.

Es spielten:
Jan Börder(2), Mattihas Reitz, Dylan Anger, Samyel Meurer, Patrick Ising (3), Lennart Dausner, Jasper Schwientek (2), Ben Ohligschläger, Henk Weiler (4), Lionel Emmerich, Tom Loosen (9) Jonas Lung, Oliver Moog (14) und Robin Siemsen (1)

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.