Home / Handball / Handball Damen / Auswärtsaufgabe in Osthofen letzte Partie für Trainer Wolfgang Becker

Auswärtsaufgabe in Osthofen letzte Partie für Trainer Wolfgang Becker

Nach 2 Wochen Osterpause steht nun für Bassenheim der Saisonendspurt in der Oberliga der Frauen an. Dabei warten mit der Auswärtspartie am kommenden Sonntag in Osthofen und dem Heimspiel gegen Zweibrücken zum Saisonabschluss noch zwei schwere Partien auf Bassenheim. Für Trainer Wolfgang Becker ist es allerdings bereits die letzte Partie auf der Bank der Bassenheimer Damen, da er in der kommenden Woche auf Grund einer privaten Verpflichtung fehlt und dort von Co-Trainerin Jessica Gerlach vertreten wird. Daher will Bassenheim Ihrem scheidenden Trainer einen schönen Abschluss bescheren und beide Punkte aus Osthofen mitnehmen. Doch alle im Bassenheimer Lager wissen, dass dies trotz des 28:24 Hinspiel Sieges sehr schwer werden wird, musste man doch in der letzten Saison eine schmerzliche und vermeidbare Niederlage in Osthofen in Kauf nehmen. Um das mögliche Ziel „Platz 5“ noch zu erreichen, muss Bassenheim aber beide Spiele gewinnen und auf einen Punktverlust der HSG Wittlich hoffen. In Osthofen gilt es nun in erster Linie auf die eigene Leistung zu schauen, eine gute Abwehr zu stellen und im Angriff konzentriert und konsequent abzuschließen. Kann die Mannschaft dies umsetzten, ist auch der Ausbau der Serie von 4 Spielen ohne Niederlage möglich, in einer schwierigen sowie von Verletzungen und Krankheiten geprägte Saison.

Die Mannschaft hofft, dass auch zu diesem letzten Auswärtsspiel wieder einige Fans die Mannschaft im Bus begleiten werden. Abfahrt des Busses ist am Sonntag um 12:45 Uhr an der Karmelenberghalle.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.