Home / Handball / Für Bassenheim geht es zum Derby nach Irmenach

Für Bassenheim geht es zum Derby nach Irmenach

Derbys haben ja bekanntlich Ihre eigenen Gesetze. Diese Floskel wollen sich sicherlich auch die Handballerinnen der HSG Hunsrück am kommenden Samstag im Spiel der RPS Oberliga gegen den TV Bassenheim bedienen. Das dies durch aus machbar ist, haben die Spielerinnen von Trainerin Jutta Hohl in manchen Heimspielen schon gezeigt. Für die Damen des TV Bassenheim gilt es nach der deutlichen Heimschlappe gegen Püttlingen das Spiel ganz schnell abzuhaken und nach vorn zu schauen. Der Mannschaft der Trainerinnen Jessica Gerlach und Nathalie Oster fehlen im Moment einfach die Lockerheit und das Selbstverständlichkeit beim Spielen. Dies gilt es jetzt zuerst einmal an erster Stelle wiederzuerlangen.

„Eigentlich hat die Mannschaft überhaupt keinen Druck, außer dem der von außen an sie herangetragen wird. Wir müssen uns wieder auf uns konzentrieren und wieder von Spiel zu Spiel schauen, wie wir es in den letzten Jahren auch getan haben. In der Mannschaft steckt mehr, als das bislang daheim gezeigte, aber sie ist auch jung und darf Fehler machen Unser Ziel ist das gesicherte Mittelfeld, egal was sonst so gesagt wird und dafür sind wir absolut im Soll. Im nächsten Spiel werden wir sehen wie schnell wir wieder zu uns und unserer Stärke finden, unabhängig vom Gegner“, so Trainerin Jessica Gerlach.

Gelingt den Damen des TV Bassenheim dies, so sollte ein Auswärtserfolg in Irmenach machbar sein und man könnte weitere Punkte für das Erreichen der Ziele einfahren. Doch zuerst muss einmal das Spiel gewonnen werden und dies wird sicherlich nicht einfach, wie man zu Beginn des letzten Jahres im Viertelfinale des HVR-Pokals an gleicher Stelle erfahren musste. Dass die Gastgeberinnen aber auch verwundbar sind, zeigte die eigene 2. Mannschaft im Frühjahr als man den späteren Meister in der heimischen Karmelenberghalle mit 4 Toren schlug. Die Zuschauer, von denen auch hoffentlich etliche aus Bassenheim, den Weg in den Hunsrück finden, erwartet sicherlich ein spannendes Derby, bei dem beide Mannschaften alles versuchen werden um die beiden Punkte zu gewinnen.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.