Home / Handball / Erfolgreicher Rücktritt vom Rücktritt

Erfolgreicher Rücktritt vom Rücktritt

Eigentlich sollte die Saison 2013 / 2014 die letzte Saison der Alten Herren des TV Bassenheim. Denn etliche der Aktiven hatten laut den Gedanken des Aufhörens geäußert und so wäre nur ein kleiner Haufen übrig geblieben, mit dem eine Teilnahme mehr als schwierig geworden wäre. Doch die Überredungskunst einiger übriggebliebener sowie auch die Verpflichtung gegenüber den anderen Vereinen sorgten dafür, dass der TV Bassenheim auch in der Saison 2014 / 2015 eine Mannschaft bei den Alten Herren gemeldet wurde. Für den Ablauf der Turnierrunde im Spielbereich Rhein/ Westerwald war dies auch sehr wichtig, wollte zwar mit dem HV Vallendar eine altbekannte Mannschaft wieder am Spielbetrieb teilnehmen und die Anzahl auf 7 Mannschaften erhöhen, doch zogen sie kurz vor dem ersten Turnier Ihre Mannschaft wieder zurück. Damit gingen wie auch schon im letzten die Teams TV Bad Ems, HSG Römerwall, TV Moselweiß, TV Mülheim, SV Urmitz und eben des TV Bassenheim an den Start. Gespielt wurde wie bereits im letzten Jahr in 2 Gruppen à 3 Mannschaften, wobei an den beiden ersten Turnieren in Bassenheim und Urmitz die Gruppenspiele mit Hin- und Rückspielen durchgeführt werden und beim Endturnier in Moselweiß dann die Halbfinale-, Platzierungs- sowie Endspiele stattfinden.

AH_1

AH_2

So stand am Sonntag den 02.11.2014 das erste Turnier der neuen Runde an und dies war auch gleich das Heimturnier für die Alten Herren des TV Bassenheim. Nachdem die organisatorischen Dinge schnell und unkompliziert geklärt waren, stand nur noch die Frage im Raum, wär steht den alles als Spieler noch zur Verfügung. Und selbst dies war kein Problem, so fanden sich am Sonntag doch tatsächlich 15 Spieler ein, unter anderem die beiden Neuverpflichtungen Marco Knöll und Ralf Sorger. Der Spielplan meinte es dann auch noch recht gut mit dem TV Bassenheim, stand doch direkt als erstes das Derby gegen die Alten Herren des Mülheim an. Von Beginn an entwickelte sich ein Ausgeglichenes Spiel, bei dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Es zeigte sich, dass bei beiden Mannschaften die Abwehrreihen mit den gutaufgelegten Torhütern dominierten. Erst gegen Ende der Partie gelang es dem TV Mülheim sich etwas abzusetzen, doch die Alten Herren des TV Bassenheim konnten wieder ausgleichen. Selbst bei einem solchen Turnier der Alten Herren, bei dem eigentlich der Spaß und das Miteinander im Vordergrund stehen, kann der Ehrgeiz und eine kleine Rivalität nicht abgelegt werden. Daher entstand gegen Ende der Partie nochmals ein wenig Hektik, doch dies konnte spätestens beim ersten Bier wieder geklärt werden. So endete dieses spannende Derby verdient mit einem 11:11 unentschieden.

AH_3

AH_4

Nun folgte eine 3 Spiele andauernde Spielpause für die Alten Herren des TV Bassenheim. Währenddessen stand u.a. auch das weitere Spiel der Gruppe B, zwischen dem TV Mülheim und der HSG Römerwall, auf dem Spielplan. Hier konnte sich der TV Mülheim nach einer starken Leistung am klar mit 15:7 durchsetzen. Wollten die Alten Herren des TV Bassenheim den 1. Spieltag als Tabellenführer der Gruppe B beenden, so mussten sie das abschließende Spiel gegen die HSG Römerwall mit mindestens 9 Toren Differenz gewinnen. Wie aber schon im letzten Jahr, zeigte sich, dass die Mannschaft der HSG Römerwall für den TV Bassenheim so etwas wie ein Angstgegner ist. Zwar startete man sehr gut in die Partie, ging auch schnell in Führung, doch im weiteren Spielverlauf ließ man reihenweise klarste Tormöglichkeiten liegen. Da die Mannschaft der HSG Römerwall ihrerseits aber Ihre Angriff clever nutzte, konnten Sie das Spiel drehen und führten über bis in die Schlussminuten. Erst ein Kraftakt auf Seiten des TV Bassenheim sorgte dafür, dass man 45 Sekunden vor Schluss ausglich und kurz darauf sogar in Führung ging. Diesen knappen 1 Tore Vorsprung schaukelten die Alten Herren des TVB dann auch über die Zeit, so dass am Ende zwar nur ein Sieg mit 1 Tor Vorsprung auf der Anzeigentafel stand, man sich dadurch aber noch die Möglichkeit auf den Gruppensieg beim nächsten Turnier in Urmitz offen gehalten hatte.

AH_5

AH_6

Am Ende des Tages waren alle beteiligten froh, dass man sich doch entschlossen hatte für die diesjährige Runde zu Melden und hofft nun bei den beiden abschließenden Turnieren in Urmitz und Moselweiß die Saison auf dem Podest zu beenden.

Zur Mannschaft gehören (in Klammern die Tore beim Turnier in Bassenheim):
Markus Baulig (TW), Markus Gundert (TW), Marco Knöll (TW), Thomas Braun, Patrick Krechel, Christian Sauer (8), Ralf Sorger (4/2), Guido Krechel (4), Marc Ketzner (2), Jürgen Quirbach, Edgar Kohlrausch, Dieter Kohlrausch (1), Michael Schröder, Rolf Schnack, Thomas Fetz, Jörg Bartz Oliver Lepiors, Dirk Baulig, Kai Müller, und Guido Zimmer sowie die Offiziellen Peter Braun und Axel Müller

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.