Home / Handball / Handball Jugend / weibliche D-Jugend gewinnt EVM-Cup 2019

weibliche D-Jugend gewinnt EVM-Cup 2019

MÜLHEIM-KÄRLICH. Auch in diesem Jahr qualifizierten sich die D-Jugend-Mädels für die Finalrunde des EVM-Cups um die beste weibliche D-Jugend-Mannschaft im Handballverband Rheinland auszuspielen. Und auch in diesem Jahr konnten die Veranstalter mit einem hervorragend organisierten Turnier aufwarten.

Dabei konnten sich die D-Jugend-Mädels der JSG Welling/Bassenheim gegen die Konkurrenten der JSG Unterer Westerwald, HSC Schweich, DJK/MJC Trier und Grün-Weiß Mendig mit drei Siegen sowie einem Unentschieden den Titel sichern.

Bei einer verkürzten Spielzeit von 15 Minuten pro Spiel ohne Halbzeit und ohne Auszeit konnten sich die Teams keine großen Nachlässigkeiten erlauben, was zusätzlich für große Spannung sorgte.

In der ersten Partie der Welling/Bassenheimer Mädels gegen die JSG Unterer Westerwald wurden aus dem gebundenen Spiel mittels spielerischen Mitteln zahlreiche sehenswerte Torerfolge verbucht.

Da der Abwehrverbund in dieser Partie alles andere als sattelfest wirkte, konnten die JSG-Mädels ihr Tempogegenstoß-Spiel nicht in gewohnter Form aufziehen, wodurch sie sich erst im letzten Drittel der Partie entscheidend absetzen konnten und mit 10:6 siegten. Im zweiten Spiel gegen eine starke Schweicher Mannschaft lief es genau andersherum: Hinten steigerten sich die Mädels jetzt enorm und ließen in der gesamten Partie lediglich ein Feldtor (sowie zwei Siebenmetertreffer) zu, doch im Angriffsspiel war dieses Mal „der Wurm drin“. Ein schneller 0:2-Rückstand bei der kurzen Spielzeit von 15 Minuten sowie ein gänzlich unbekannter Gegner sorgte für zusätzliche Verunsicherung, was zu einigen unnötigen Fehlern und Fehlwürfen führte. Die Mädels kämpften sich jedoch zurück in die Partie und am Ende war ein 3:3-Unentschieden „weder Fisch noch Fleisch“.

Die dritte Partie sollte dann das vorweggenommene „Endspiel“ sein. Gegen die starke Mannschaft der DJK/MJC Trier stellten die JSG-Mädels um die überragende Torhüterin Mona Ihle mit einer hervorragenden Abwehrleistung die Basis für den 6:4-Erfolg. Auch in dieser Partie ließ das Umschaltspiel sowie die Chancenverwertung viel Platz nach oben. Dank flinker Einzelaktionen von Mira Rausch, Leni Esch und tollen Überziehern von Filippa Lanser sicherten sich die Mädels am Ende den Start-Ziel-Sieg.

In der letzten Partie gegen Grün-Weiß Mendig konnten sich die JSG-Mädels vorzeitig den Turniersieg sichern. Der Start verlief jedoch alles andere als rosig: Nach fünf Minuten konnten die JSG-Mädels noch nicht einen Treffer verbuchen und lagen 0:1 zurück. In den folgenden fünf Minuten zeigten die Mädels das, was sie auszeichnet:
Eine schnellfüßige und vielärmlige Abwehr mit einer bärenstarken Mona Ihle im Tor sowie einem guten Umschaltspiel, so dass der Rückstand innerhalb weniger Minuten nach Mira Dingendorfs Treffer zur 6:1-Führung vorentscheidend gedreht wurde und den Mädels der Turniersieg nicht mehr zu nehmen war. Im Abwehr-Verbund zeigte hier vor allem Abwehr-Ass Angelina Rahmig ihr ausgezeichnetes Zweikampf-Verhalten und vorne verwandelte Carolina Fetz jetzt in gewohnter Manier mehrere Gegenstöße. Mit 7:3 wurde dieses Spiel gewonnen. Zusätzlich zum Turniersieg erhielt Torhüterin Mona Ihle die Auszeichnung zur besten Torhüterin des Turniers.

Fazit zum Turnier: Einsatz, Siegeswille, Abwehrleistung und Ergebnisse stimmten, so dass Spiele trotz teilweise unter den Möglichkeiten gebliebenen Angriffsleistungen gewonnen wurden – und gerade diese Spiele müssen bei der kurzen Spielzeit erstmal gegen starke Gegner in einer Finalrunde gewonnen werden!

Es spielten: Mona Ihle (Tor); Filippa Lanser, Mira Rausch, Angelina Rahmig, Mira Dingendorf, Leni Esch, Carolina Fetz, Emma Kluwig, Greta Hoffmanns, Lisa Junglas.

Die Mädels sind top gerüstet für den Start in die neue Saison. Los geht es diesen Samstag um 16:00 Uhr in Bassenheim im vereinsinternen Duell gegen die Mädels aus der D1.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.