Home / Handball / Handball Damen / Weiterer Heimsieg für den TV Bassenheim II

Weiterer Heimsieg für den TV Bassenheim II

Am vergangenen Wochenende stand der zweiten Damenmannschaft des TV Bassenheim ein schweres Spiel in eigener Halle bevor. Es sollte die Partie gegen den TuS Bannberscheid und demnach dem Tabellendrittplatzierten bestritten werden.

Die Reserve aus Bassenheim wollte an die vergangenen Leistungen anschließen und die doch eher schlechte Leistung des Hinspiels wieder gut machen. Wie zu erwarten startete das Spiel dynamisch und auf Seiten des Gegners tempoorientiert. Trotzdem schafften die Bassenheimer sich bis zur 14. Minuten einen drei Tore Vorsprung zu erkämpfen. Die Bannberscheider blieben jedoch stets an den Fersen und könnten sich bis auf ein Tor herankämpfen. Die erste Halbzeit zeigte zwei Mannschaften, welche sich für den Sieg einzusetzen versuchten. Auf beiden Seiten wurde in der Abwehr hart durchgegriffen, wodurch die zahlreichen sieben Meter zustande kamen.

Nach der Halbzeit hatte Trainer Oliver Lepiors das Ziel gesetzt an die Leistung anzuknüpfen und möglichst weiter die laufstarken Gegner in ihrem Spiel zu stören. Der TuS Bannberscheid seinerseits zeigte sich allerdings auch gestärkt nach der Pause und erreichte in der 40. Minute den Ausgleich mit 17:17. Bassenheim ließ sich das Spiel an dieser Stelle aber nicht mehr aus der Hand nehmen und bauten durch Lisanne, Brüggemann und Tina Ring ihren Vorsprung wieder auf zwei Tor aus. Dies konnte bis zur 50. Minute gehalten werden durch die standhafte Abwehr und die erneut starke Leistung unserer Torfrau Kristina Korb. Sieben Minuten vor Schluss sollte trotzdem der Ausgleich durch die Bannberscheider geschehen. Die Bassenheimer Mädels behielten einen kühlen Kopf in dieser Situation und spielten strukturiert weiter. So endete die Partie mit 27:25 für die zweite Damen des TV Bassenheim.

Insgesamt lieferten beide Mannschaften das zu erwartende, spannende Spiel und kämpften bis zur letzten Minute. Die Bassenheimer zeigten jedoch ihre Stärke in eigener Halle und entschieden das Spiel für sich.

Am Wochenende müssen sie sich im vorletzten Spiel den Miezen aus Trier stellen. Wir erwarten auch an dieser Stelle ein sehenswertes und spannendes Spiel. Die zweitplatzierten Trierer werden alles für einen Sieg geben, aber die Reserve des TV Bassenheim ist nicht gewillt kampflos die erste Niederlage in eigener Halle hinzunehmen.

Es spielten:
Korb, Kristina (T); Flöck, Sabrina (T); Bell, Rebecca (3); Brüggemann, Lisanne (1); Degen, Carolin (1); Diel, Jennifer; Hof, Donna; Hommen, Nicole (6); Kuhn, Sabrina; Mähler, Lara; Pieper, Stefanie (1); Ring, Tina (11); Weißbrich, Kerstin (4)

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.