Home / Handball / Handball Damen / Bassenheim Außenseiter im Duell mit Tabellenführer

Bassenheim Außenseiter im Duell mit Tabellenführer

Bassenheim. In der heimischen Karmelenberghalle gelten die Bassenheimer Damen äußerst selten als Außenseiter, denn Ihre Heimstärke ist bekannt, doch am kommenden Samstag sind die Rollen anders verteilt. Denn mit der HSG Marpingen gastiert der aktuelle Tabellenführer und designierte Meister in Bassenheim. Dennoch sollten die Gäste gewarnt sein, denn die Bilanz in der Bassenheimer Karmelenberghalle spricht klar für die Gastgeberinnen. Von bisher 6 Duellen konnten die Gastgeberinnen 4 für sich entscheiden, jeweils eine Partie endete unentschieden bzw. konnten die Gäste für sich entscheiden. Und auch im Hinspiel konnte Bassenheim die Partie bis in die Schlusssekunden offenhalten, sogar ein Punktgewinn möglich gewesen wäre. Doch dies alles ist Vergangenheit und die aktuelle Situation spricht aber klar für die Gäste aus dem Saarland. Bassenheim geht seit Wochen personell am Stock, viele Spielerinnen schlagen sich mit Erkältungen herum, einige sind verletzt oder kommen gerade von Verletzungen zurück. Dies zeigte sich auch beim Spiel in Friesenheim, als Bassenheim lange brauchte, um zum eigenen Spiel zu finden. Hinzu kam die schon in dieser Saison bekannte Abschlussschwäche auf Bassenheimer Seite, die ein besseres Ergebnis in Friesenheim verhinderte. Doch genau diese beiden Probleme muss die Mannschaft von Trainer Wolfgang Becker am Wochenende minimieren oder gar abstellen, will man dem Tabellenführer Paroli bieten. Denn nur mit einer geschlossenen und hochkonzentrierten Mannschaftsleistung kann ein positives Ergebnis erreicht werden. Dennoch wird die Mannschaft alles versuchen um die Punkte in Bassenheim zu behalten und hofft dabei auf die Unterstützung der heimischen Zuschauer.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.