Home / Handball / Handball Jugend / Auswärtsniederlagen für beide weibliche E-Jgd. Mannschaften

Auswärtsniederlagen für beide weibliche E-Jgd. Mannschaften

MENDIG. Eine gute Leistung zeigte die weibliche E-Jugend bei Ihrem Gastspiel in Mendig. Gegen den Tabellenführer boten die Mädels vor allem im ersten Durchgang eine starke Vorstellung. Hellwach in Abwehr und Angriff führten die JSG-Mädels zur Pause verdient mit 5:4. Im zweiten Durchgang spielten die JSG-Mädels nicht mehr so konzentriert wie in Durchgang eins und taten sich schwer durch die Mendiger Abwehr zu kommen. Insgesamt eine gute Mannschaftsleistung mit der man dem Tabellenführer, trotz 8:12 Niederlage, alles abverlangte.

Es spielten:
Zoey Schaden (Tor), Emilia Rickert (3), Lorin Barakcilic (3), Joanna Retterath (1), Lysienne Heuer (1), Fabi Wagner, Karolina Herber, Emily Küper, Anna-Lena Wolff, Hannah Küper.

Vorschau:
Das nächste Spiel bestreitet die weibliche E-Jugend am kommenden Sonntag, den 17.03.2019 um 15:30 Uhr gegen den TV Engers.

BAD EMS. Denkbar knapp am Punktgewinn gescheitert ist die weibliche E2-Jugend. Dabei erwiesen sich die Kurstädter als die erwartet „harte Nuss“. Bis zur 32. Minuten hielt die JSG-Kombination das Spiel beim Stande von 5:5 offen, den letzten beiden Gegentreffern hatten die JSG-Mädels dann nichts mehr entgegenzusetzen und unterlagen so mit 5:7 (3:5).

Es spielten:
Dalia Mrzyglocki (Tor), Malwina Mrzyglocki (4), Lara Alp (1), Ilayda Alp, Marie Acht, Tara-Marie Müller, Lina Aul, Lisa Junglas, Sophia Pezzolla.

Vorschau:
Das nächste Spiel bestreitet die weiblich E2 am kommenden Samstag, den 16.03.2019 um 16 Uhr gegen Grün-Weiß Mendig.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.