Home / Handball / Handball Jugend / weibliche D-Jugend unterliegt beim TV Engers 18:7 (9:3)

weibliche D-Jugend unterliegt beim TV Engers 18:7 (9:3)

NEUWIED. Gegen den Meisterschaftskandidaten TV Engers unterlagen die JSG-Mädels mit 7:18 und belegen damit momentan auf Grund der schlechteren Tordifferenz gegenüber Grün-Weiß Mendig den vierten Platz.

Zu Beginn der Partie stand die Defensive gut und in der Offensive drückte der Schuh. Zu viel Respekt hatte die JSG-Kombination aus Welling und Bassenheim im Angriffsspiel und schenkte den Gastgebern mehrfach die Bälle her.

Nachdem die JSG-Mädels dann vorne den Respekt allmählich ablegten, ließen sie den Engerser Spielerinnen in der Abwehr zu viel Platz, so dass diese einfache Tore erzielen konnten. Folgerichtig ging es mit einem 3:9-Rückstand in die Kabine.

Der zweite Durchgang begann für die JSG stark, durch kluges Zusammenspiel mit der starken Kreisläuferin Angelina Rahmig konnten einige Tore erzielt werden und zahlreiche Siebenmeter herausgeholt werden.

Im Deckungsverbund kassierte die JSG-Kombination jedoch weiter zu viele einfache Gegentore, so dass es am Ende 8:17 für die starken Engerserinnen hieß.

Es spielten:
Mona Ihle (Tor); Mira Rausch (5 Tore), Angelina Rahmig (2), Leni Esch, Lea Gaugler, Carolina Fetz, Maja Martini, Emilia Rickert, Filippa Lanser, Paula Schneider, Mira Dingendorf, Emma Kluwig, Jana Neideck, Greta Hoffmanns

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.