Home / Handball / Handball Damen / Bassenheim will nachlegen

Bassenheim will nachlegen

Nachdem am vergangenen Samstag endlich die ersten Heimpunkte eingefahren werden konnten, wollen die Bassenheimer Damen am kommenden Samstag nachlegen. Doch dies wird eine extrem schwere Aufgabe, empfängt man doch dem aktuellen Tabellendritten und einen der Meisterschaftsfavoriten, die TSG Friesenheim in der heimischen Karmelenberghalle. Die Mannschaft aus dem Ludwigshafener Stadtteil konnte sich für diese Saison mit einigen ehemaligen Drittliga- und Zweitligaspielerinnen verstärken. Dies spiegelt sich auch im bisherigen Saisonverlauf wieder, einzig beim Stadtderby in Mundenheim gaben die Friesenheimerinnen einen Punkt ab, ansonsten feierten sie 4 Siege. Daher gilt es für Bassenheim an die Leistung vom letzten Wochenende anzuknüpfen und wenn möglich noch zu steigern. Gelingt dies und kann die Mannschaft weiter Ihre Fehlerquote verringern, ist ein Erfolg durch aus machbar.

„Wir wollen die Euphorie des ersten Heimsieges vom vergangenen Wochenende mitnehmen in dieses Spiel. Entscheidend wird sein, dass wir noch aktiver in der Abwehr gegen deren starke Distanzwerferinnen agieren und im Angriff unsere Torchancen noch besser nutzen. Da Friesenheim aber bisher lediglich gegen 5 Mannschaften gespielt hat, die momentan in der Tabelle hinter uns stehen, kann ich Ihre genaue Stärke nicht einschätzen. Ich hoffe auch, dass eventuell Spielerinnen die bislang verletzt waren, wieder sporadisch einsetzbar sind, dies wird sich aber erst im Laufe der Woche entscheiden“, so Trainer Wolfgang Becker.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.