Home / Handball / Handball Jugend / E2 verliert denkbar knapp gegen Vallendar

E2 verliert denkbar knapp gegen Vallendar

WELLING. Denkbar knapp mit 11:13 verlor die männliche E2 der JSG ihr Spiel gegen den HV Vallendar. Dabei sah es im ersten Durchgang so aus, als könnte die E2 ihren ersten Saisonsieg feiern. Bis Mitte der ersten Hälfte führten die Einheimischen mit 5:3.

Schöne Kombinationen, welche über Spielmacher Jasper Schwientek oder Torjäger Oliver Moog abgeschlossen wurden, bescherten diese Führung. Auch Bela Ritz und Magnus Aul zeigten ihr großes Talent, konnten die Drangphase der Gäste jedoch nicht verhindern.

Ein 0:6-Lauf brachte den Gästen kurz vor der Halbzeitpause die 5:9-Führung. Diesem Rückstand lief die E2 im zweiten Durchgang hinter her. Zwar schafften die Gastgeber es noch einmal nach großem Kampf auf ein Tor heran zu kommen, doch am Ende sollte es nicht mehr zum Punktgewinn reichen und man verlor 11:13.

Die Mannschaft zeigt eine gute Entwicklung und kombiniert sich schon ballsicher durch die gegnerischen Abwehrreihen – Luft nach oben ist noch bei der Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Gehäuse. Ansonsten ist die Truppe um Coach Jürgen Ising auf einem hervorragenden Weg.

Es spielten: Dylan Anger (Tor), Oliver Moog (10 Tore), Jasper Schwientek (1), Bela Ritz, Magnus Aul, Luca Schäfer, Bennet Groß, Maxim Heffele, Niels Schmutzler, Rubin Rawwe, Mattihas Reitz, Silas Krüger, Akira Geronimo Barnau.

Ausblick:
Weiter geht es am kommenden Samstag, den 22.09.2018 um 17:00 Uhr in Bad Hönningen gegen die HSG Römerwall

– Neue Gesichter der Jahrgänge 2007 – 2010 sind jederzeit gerne willkommen. Trainiert wird freitags von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr. –

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.