Home / Handball / Handball Damen / Sieg zum Saisonabschluss gegen Daun

Sieg zum Saisonabschluss gegen Daun

Am vergangene Samstag, dem letzten Spieltag der Runde, empfingen die Damen aus Bassenheim die Gäste aus Daun.

Im letzten Spiel gegen den HSG Hunsrück mussten die Damen eine enttäuschende Niederlage hinnehmen und auch die erste Begegnung der Hinrunde gegen den TuS 05 Daun verlief nicht nach den Wünschen der Bassenheimer Damen. Auch wenn Daun in der Tabellenliste ein paar Plätze unter dem TVB steht, war es für die Gastgeberinnen klar, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Umso mehr wollten die Damen in der Kamelhalle, im letzte Saisonspiel der Runde, noch mal zwei Punkte auf ihrem Konto verzeichnen.

Die Mannschaften starteten auf Augenhöhe in die Partie. Bis zur 21. Minute war es ein ausgeglichenes Spiel und keiner konnte sich klar absetzten. Die Gastgeberinnen stellten eine kompakte Abwehr und die Fehler der Damen aus Daun konnten vom TVB in Punkte verwandelt werden. In der 25. Minute erreichten die Gäste erstmals einen Torvorsprung von 10:12, worauf die Damen aus Bassenheim jedoch mit souveränen Kontermöglichkeiten schnell wieder aufschließen konnten. In der letzten Sekunde, der ersten Halbzeit, konnte durch den Ballgewinn von Sabrina Kuhn, Kerstin Weiler die Tordifferenz des TVB auf 15:13 ausbauen.

Nach dem Seitenwechsel knüpft die heimische Mannschaft an die gute Leistung der ersten Halbzeit an wodurch der Vorsprung auf 17:14 ausgebaut wurde. Die Gäste ließen sich davon jedoch nicht beirren und erzielten den Ausgleichstreffer zum 20:20 in der 43. Minute.
Dies sollte allerdings das letzte herankämpfen der TuS Damen gewesen sein, denn im Anschluss war es dem TVB erstmals möglich sich deutlich abzusetzen. Auch die Auszeit in der 48. Minute von den Gästen, bei einem Spielstand von 23:21, konnte der Heimmannschaft nichts mehr anhaben. Welche bis zur 57. Minute kein Gegentor zuließ und die Tordifferenz auf 26:21 ausbaute. Auch in den letzten Minuten konnte der Abstand verteidigt werden und somit beendeten die Damen II des TV Bassenheim unter dem Trainer Swen Acht und dem Betreuer Thomas Fritsche das letzte Rundenspiel mit einem Endstand von 29:23.

Das Spiel wurde aufgrund der stabilen Abwehrleistung verdient gewonnen und nicht zuletzt auch durch die gute Leistung von den Torhüterinnen Christina Korb und Sabrina Flöck. Auch die 5 Neuzugänge während der Runde trugen viel dazu bei, wodurch nicht nur der letzte Sieg erkämpft werden konnte.

Im Namen des ganzen Teams bedanken wir uns bei allen Neuzugängen, den Wiedereinsteigern, den Zeitnehmern, dem Betreuer und dem Trainer.

Für Bassenheim spielten:
Korb Kristina (TW), Flöck Sabrina (TW), Schuler Christina, Rickert Silke, Weiler Kerstin (5), Pieper Stefanie, Diel Jennifer, Degen Carolin (1), Ring Christina (3), Lepiors Hannah (2), Hagedorn Salomé (6), Seger Stephanie (8/5), Golla Nathalie und Kuhn Sabrina (4)

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.