Home / Handball / Handball Damen / Bassenheim will Pokal Euphorie im Auswärtsspiel in Zweibrücken nutzen

Bassenheim will Pokal Euphorie im Auswärtsspiel in Zweibrücken nutzen

Nach dem Pokaltriumph am Ostermontag in Bitburg wartet auf den TVB am kommenden Samstag die letzte lange Auswärtsfahrt. Ziel der Reise ist Zweibrücken. Sicherlich alles andere als eine einfache Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Hansi Schmidt. Bereits im Hinspiel zeigte der Tabellensiebte, wie stark er ist und bot dem TVB bis zum Ende einen harten Kampf. Seinerzeit gelang es Bassenheim, sich ab der 40. Spielminute einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten und diesen am Ende über die Zeit zu retten. Daher ist die Mannschaft gewarnt und muss erneut eine Topleistung abrufen um Erfolgreich zu sein. Zwar gelang dies bisher in Zweibrücken nicht sehr oft, doch gerade das einzige Samstagsspiels in Zweibrücken konnte Bassenheim gewinnen, was vielleicht als gutes Omen hergenommen werden kann. Dennoch muss abgewartet werden, wie die Mannschaft das Final-Four körperlich und mental verkraftet hat. Kann Sie erneut an die Leistung aus dem Pokalfinale anknüpfen und die gleich Einstellung und Leidenschaft auf den Platz bringen, ist ein weiterer Samstagserfolg in Zweibrücken möglich.

„Wir werden erneut auf einige Spielerinnen (verletzungsbedingt und aus privaten Gründen) verzichten müssen. Entscheidend ist aber am Ende, dass wir als Team funktionieren. Wir wollen an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und kämpfen weiter um Platz 3. Es wird keine einfache Aufgabe, aber wir werden alles daransetzen, dass schwere Auswärtsspiel zu gewinnen“, so Trainer Hansi Schmidt.

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.