Vorbereitungsbeginn bei den Damen des TVB

Am vergangenen Dienstag begann bei den Damen des TVB eine neue Zeitrechnung. Erstmals seit 10 Jahren, je 5 Jahre Angelika Moskopp und Jessica Gerlach, übernahm mit Hansi Schmidt wieder ein Mann das Kommando auf der Trainerposition zum offiziellen Start in die Vorbereitung. Hierbei werden während der 8-wöchigen Vorbereitung, unterteilt in zwei Phasen, mit unterschiedlichen Schwerpunkten, 3-5mal wöchentlich die Grundlagen für die anstehende Saison geschaffen. Neben Trainer Hansi Schmidt konnte auch wieder TW- und Co-Trainer Alexander Klapthor in der Halle begrüßt werden. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir Alexander Klapthor überzeugen konnten, mit seiner Erfahrung als Torwart und Co-Trainer weiterhin für unser Team aktiv zu sein“ so Hansi Schmidt.

Liegt der Schwerpunkt während der ersten Phase mehr im physischen Bereich (Grundlagenausdauer, Kraftaufbau) sowie in der individuellen Entwicklung der Spielerinnen, so werden wir in der zweiten Phase mit Wettkampfathletik und Präzision der Abläufe in Abwehr und Angriff, die Mannschaft optimal auf die Saison vorbreiten.

Doch nicht nur auf der Trainerposition gab es eine Veränderung, auch der Spielerkader hat sich leicht verändert. Mit Nathalie Oster kehrte eine erfahrene Spielerin nach Ihrer 2. Schwangerschaft zurück und mit Ellen Schmitz, aus der 2. Mannschaft, war auch der einzige „Neuzugang“ zum Vorbereitungsbeginn anwesend.

„Bereits zu Beginn der ersten Trainingswoche erreichte uns aus meiner Sicht die erste Hiobsbotschaft. Jennifer Schmitt wird in der kommenden Saison aus familiären Gründen leider nicht zur Verfügung stehen. Auch von dieser Stelle wünscht die Mannschaft und das Trainerteam Jennifer alles Gute und hofft, dass sie nach der Geburt ihres Kindes uns als Spielerin wieder unterstützen wird.“

„Kontinuierliches Training und regelmäßige Testspiele werden allen Spielerinnen die Chance geben, mich von ihrem Leistungsvermögen zu überzeugen, so dass wir zum Saisonstart am Sonntag 03.09.2017 um 17:00 Uhr gegen die Reserve der Trierer Miezen ein homogenes und schlagkräftiges Team präsentieren können. Die genauen Paarungen und Anwurf Zeiten entnehmen Sie der Homepage des TV Bassenheim. Bis auf kleinere „Wehwehchen“ konnten in dieser Woche fast alle Spielerinnen an den Trainingseinheiten teilnehmen. Wir hoffen, dass es so bleibt, denn nur dann werden wir unsere Ziele erreichen können“ so Trainer Hansi Schmidt weiter.

„Neuzugang“ Ellen Schmitz, Trainer Hansi Schmitt

11.07.2017
0 Kommentare anzeigen

Kommentar verfassen

Die Eingabe von E-Mail und Website ist freiwillig.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Für gepostete Kommentare besteht kein Recht auf Veröffentlichung, da diese redaktionell auf pornographische, gewaltverherrlichende, rassistische oder sonst wie jugendgefährdende Inhalte geprüft werden.