Home / Handball / Herren verlieren auswärts klar mit 22:30 (15:12) gegen HSG Römerwall

Herren verlieren auswärts klar mit 22:30 (15:12) gegen HSG Römerwall

Die Zuschauer in der gut besuchten Römerwallhalle sahen in den ersten 20 Spielminuten ein TVB-Team, das den letzten Sonntag vergessen machen wollte. Gute Abwehrarbeit und klar herausgespielte Chancen sorgten dafür, dass nach bereits 23 Minuten eine 6-Tore-Führung auf dem Spielbericht stand. So weit so gut – jetzt nur so weiter machen, und die 2 Punkte gehen mit nach Bassenheim. Aber weit gefehlt! Es kam ein Bruch ins Spiel der Gäste und auch die erste Unterzahlphase trug dazu bei, dass die HSG bereits zur Pause zum 12:15 aufholen konnte. Nach der Halbzeit dann eine HSG, die wie ausgewechselt cleveren Handball spielte. Die Spieler des TVB verloren in dieser Phase bei nochmaliger Unterzahl langsam den Faden. Die Gastgeber nutzten das konsequent aus und bauten, nachdem sie zum ersten Mal in der 42. Minute mit 18:17 in Führung gingen die Führung weiter aus. Das nächste Tor des TVB fiel erst in der 46. Spielminute und da stand es bereits 24:19 für die HSG. Am Ende fiel der Sieg der Spieler vom Römerwall mit 30:22 vielleicht etwas hoch aus, war aber sicher verdient. Das TVB Team spielte aufgrund vieler Zeitstrafen in der 2. Hälfte fast 15 Minuten in Unterzahl. Auf der gegnerischen Seite wurden dagegen klare Fouls von den Unparteiischen einfach übersehen oder auch ganz ignoriert. Allerdings muss man klar sagen, dass hier nicht alleine der Grund für die Niederlage zu suchen ist. Zu vermelden sind noch zwei Verletzungen – Matthias Israel am rechten Fuß und Stefan Walther am linken Knie. Wir hoffen, dass es keine zu langen Ausfälle geben wird. Was im Einzelnen passiert ist, berichten wir dann in der nächsten Woche.

Am Samstag, 22.11.2014 geht es nach Güls, wo es um 19:30 Uhr gegen den Tabellensechsten um 2 weitere wichtige Punkte geht.

Für Bassenheim spielten:
17 Marco Feilen (TW), 72 Ulli Adams (TW), 2 Marvin Wehrend (1), 4 Christian Sauer (2), 5 Marco Stahl (3), 6 Markus Bohlander, 7 Alex Pieper (2), 8 Jan Hayduk (1), 9 Stefan Walther (3), 11 Matthias Israel (3/3), 13 Christian Buch (6), 33 Daniel Lohner, 37 Dominik Boos, 45 Oliver Ihrlich (1); MV: Oliver Lepiors

Über TVB Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.