Home / Inline-Skaten / Bericht vom 1. Deutschen Post Marathon am Sonntag

Bericht vom 1. Deutschen Post Marathon am Sonntag

In Bonn wurden an diesem Sonntag, den 10. April 2011 folgende Disziplinen aufgerufen:

Läufer:
– Marathon
– Halbmarathon
– Staffelwettkampf für Schulen
– Staffeln je 4 Aktive
Handbiker:
– Halbmarathon
Inliner:
– Halbmarathon

Insgesamt 11657 Meldungen und hiervon gingen 9094 an den Start und mitten drin wir Bassenheimer von der TV Inline-Abteilung!

Monate waren vergangen seit unserer Anmeldung und wir konnten uns, den hiesigen Umständen entsprechend, unter der Anleitung von Trainer Joachim Brod vorbereiten.

Der große Tag war da, pünktlich um 06:26 Uhr fuhren wir per Bahn nach Bonn. Unübersehbar die vielen Sportbegeisterten als Fahrgäste im Zug.

In Bonn angekommen ging es mutigen Schrittes vom Bonner Hbf in Richtung Umkleide- und Kleiderabgabe Areal. Aufgeregt natürlich, denn so eine Atmosphäre gibt es nur im Original!

nervositaet waehrend der fahrt
Nervosität während der Fahrt

Etwas einrollen, den Sitz aller Dinge nochmals überprüfend ging es in den Startbereich. Der Startmoderator ließ nicht locker und so wurden wir pünktlich um 08:30 Uhr auf die Strecke geschickt.
Laufrhythmus finden und, ach Gott, schon geht es bergan auf die Kennedybrücke und wo ein Anstieg war, erfolgt mit Sicherheit ein Abstieg. Nun galt es, weil bisher noch nicht in dieser Masse erlebt, seine Rollen in Kontrolle zu halten.
Wechselnde, doch sehr gut befahrbare Straßenbeläge erlaubten dann endgültig seinen persönlichen Laufstil zu finden.

Ganz moderat unser Trainer Jo, für ihn war es wichtig, dass alle die am Start waren auch ankommen. So ließ er der Gruppe freien Lauf und bildete im wahrsten Sinne des Wortes das Schlusslicht.
So konnten alle Bassenheimer Inliner ihre persönliche Bestzeit erzielen und hierzu herzlichste Gratulation.
Jochem und Rainer waren so laufintensiv, dass es zu einem Herzschlagfinale zwischen beiden kam. Glücklicher Sieger war Jochem!
Geballte Fäuste, jubelnde Gesichter, Stolz und Freude weil man die Strecke geschafft hatte – alle diese Eindrücke galt es zu verarbeiten.

Erleichterung nach dem Zieleinlauf
Erleichterung nach dem Zieleinlauf

Ich wünsche allen eine gute Erinnerung an das 1. Erlebnis eines Wettkampfes auf dieser Strecke und bin überzeugt, wir werden noch viel Freude bei weiteren Starts haben.

Joachim Großnick

Über TVB 1911

One comment

  1. Hallo Achim,
    danke für die tolle Vorbereitung und Organisation.
    Der Tag war ein Supererlebnis. Ich persönlich freue mich schon auf die nächsten Start.
    Dein Bericht und Deine Unterstützung sind und waren TOP.
    Danken möchte ich auch unserem Trainer Jo für seine Geduld mit uns Marathonis und die tolle Vorbereitung.

    MfG
    Jochem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.